Tägliche Infokarte hier:

So, liebe Menschen an den Geräten, für Vereinsamung ist keine Zeit – solidarisch sein trotz körperlichem Abstand ist die Devise…. Was sich aus dieser weltweiten Krisensituation noch entwickeln wird, ist für uns derzeit kaum zu ahnen, deshalb heißt es, schrittweise voran zu gehen. Helft Menschen mit Informationen und wo es möglich ist, mit Taten, beteiligt euch nicht an der Panikmache sondern bleibt sachlich und lest auch sachliche Infos oder hört Pod Casts! Christian Drosten, beim NDR seit 26. Februar 2020 in täglichen Gesprächen zu hören, ist sich nicht zu schade, auch einmal Wissen zu korrigieren. Wissenschaft heißt eben nicht, das heutige in Stein zu meißeln sondern Entwicklung zuzulassen. Ich finde, es lohnt sich, diesem Chef-Virologen der Charité zuzuhören (hier).

Denjenigen, die nicht von zu Hause arbeiten können und deren tägliche Anwesenheit am Arbeitsplatz auch weiterhin unverzichtbar ist, gebührt besonderer Dank. Insofern ist die Forderung, medizinischem Fach- und Hilfspersonal sofort das doppelte Gehalt zu zahlen, äußerst unterstützenswert (und wohl lange überfällig). Einige Firmen stellen für mögliche Kontrollen auf den Arbeitswegen „Unabkömmlichkeitsbescheinigungen“ aus. Andere zwingen zu Kurzarbeit und erklären meist nicht, was sich alles dahinter verbirgt. Auch dafür gibt es Informationen, die zum Beispiel hier gut nachlesbar sind.

Die politische Dimension HINTER dieser Pandemie zeigt sich besonders hart im Umgang mit den Ärmsten und Ältesten… Da verwischt sich fast der Blick auf die Not und Tragik in den Flüchtlings“camps“. Doch die dramatischen Bilder und Berichte sollen uns im Gedächtnis bleiben. Das Elend hat Gründe und trägt einen Namen: Kapitalismus in seiner ausgeprägtesten Form. Es gibt etliche Analysen zu diesem Raubbau an Mensch und Umwelt in jedem Teil der Erde. Da kann uns auch nicht beruhigen, dass „auf EU-Ebene eine humanitäre Lösung für die Aufnahme von insgesamt 1000 bis 1500 Kindern verhandelt werden soll“. (https://www.sueddeutsche.de/politik/bundesregierung-coronavirus-1.4837169)

Das ist viel zu wenig und ich möchte mir nicht einmal vorstellen, wer da auf welcher Grundlage eine Rettung entscheidet!!!

Es gibt trotz allem viel Zusammenhalt! Mögen wir alle für ein DANACH gewappnet sein!

Ein weiterer ansehenswerter Link ist hier.