Absonderliches tut sich in Spandau – ein Schelm, der Böses dabei denkt:

Hat in den letzten Jahren relativ unkompliziert eine Gruppe von SBgR, VVN, SPD und Linke zum Todestag von Wladimir Gall am 9. September Blumen abgelegt und sich gegenseitig zugehört – gibt es für dieses Jahr plötzlich zwei Aufrufe: einen in der VVN-Zeitung ‚Unser Blatt‘ über das SBgR zu 16 Uhr, wie im Jahr davor und vor zwei Tagen auf einmal einen gemeinsamen Termin mit SPD, Linkspartei und Grünen für 13 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letztes Jahr, es war der 8. September, (wir berichteten) – ein Riesenpolizeiaufgebot versuchte uns von der Zitadelle fern zu halten, da drinnen Frau von Storch und Nigel Farage ihren und den AfD-Rassimus verbreiten durften. Handverlesen und mit Polizeieskorte wurden wir auf die Zitadelle geführt. Da war die SPD noch dabei und die Linke fehlte. Draußen, auf die andere Straßenseite verwiesen, war Protest zu sehen, Filmkameras waren dabei und lautstark wurde die Anti-Europa-Politik von AfD und anderen Nationalkonservativen kritisiert.

Die Zitadelle war an allen Stellen bewacht, einzelne AfD-Gäste wurden hineingeführt, wir konnten sehen, wer sich für diese Politik interessiert: überwiegend fein gemachte Mittelstandsfamilien…

Unsere Ehrung an der Tafel für Wladimir Gall fand dann mit relativ kurzen Beiträgen, vielen Störungen durch hinein- und herausfahrende Last- und Personenkraftwagen und unter polizeilicher Beobachtung statt.

 

 

 

 

 

 

 

Nun also rufen in diesem Jahr für den morgigen Todestag, 9. September 2019, Linkspartei, SPD und Grüne offiziell zur Ehrung um 13 Uhr auf. Die Bedrohung durch die AfD ist ihnen scheinbar nicht so wichtig wie die Abkapselung vorhandener Spandauer Aktiver – es ist ein deutliches Signal – gegen das SBgR und die Spandauer VVN-Gruppe! So wird die AfD weiter erstarken, weil Kräfte sich nicht mehr bündeln sondern auseinanderdriften.

Das hätte Wladimir Gall NICHT gewollt!!!

 

Update:

In letzter Sekunde hatte die Linkspartei ein Einlenken und hat sich für den späteren Termin um 16 Uhr entschieden!