Das Spandauer Bündnis gegen Rechts und die Spandauer VVN-Regionalgruppe haben es geschafft:

Es gibt zum zweiten mal die Gelegenheit, sich während einer sechsstündigen Ausbildung im Umgang mit rassistischen, antisemitischen, frauenfeindlichen, homophoben Stammtischparolen schulen zu lassen. Dann erlebt man die Situation vielleicht nicht mehr, in der einem die Worte im Mund stecken bleiben, weil der Ausspruch des Gegenüber so unfassbar scheint oder man weggeht, weil einem keine Erwiderung einfällt. Denn Dummheit, Unverschämtheit und Menschenfeindlichkeit können einen schon perplex werden lassen.

Nun also, es gibt die Möglichkeit, dazu zu lernen:

Kommt am Sonnabend, dem 22. Februar 2020 ins Klubhaus Westerwaldstraße.

Dort werden wir von 11 Uhr (bitte pünktlich sein) bis 17 Uhr gemeinsam mit den WorkshopleiterInnen des AgR (Aufstehen gegen Rassismus) Strategien hören und entwickeln, wir werden uns anregen lassen, wie wir reagieren können, wenn jemand rassistischen Schwachsinn von sich gibt, damit dieser nicht unwidersprochen bleibt.

Bitte meldet euch vorher an: info@antifa-spandau.de

Zum Flyer Stammtischkämpferinnenausbildung