NPD-Jugend und Freie Kräfte aus der Region wollen den „Tag der politischen Gefangenen!“ für sich vereinnahmen und am morgigen Sonnabend, dem 8. August 2020 in HENNIGSDORF für die Freilassung der Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck marschieren. Doch auch um Erich Priebke wird es ihnen gehen, er wurde in Hennigsdorf geboren und hat 1944 die Hinrichtung von 335 Menschen in Rom geleitet, wofür er erst 1998 verurteilt wurde! Letztlich liegt es aber nahe, dass sie diesen Termin aufgrund des Datums (8.8.) und der zeitlichen Nähe zum Todestag von Rudolf Heß (17.8.) ausgesucht haben. Insofern ist es wichtig, zeitgleich in Spandau aktiv und aufmerksam zu sein.

Wir fordern alle auch kurzfristig auf, aktiv zu unterstützen bei der Gegenwehr – NIE WIEDER FASCHISMUS.

Mehr Informationen: hier