Da alle Versuche, über die Bezirkspolitik den uneingeschränkten Zugang der AfD zu Räumen auf der Zitadelle Spandau zu beenden, bisher fehl geschlagen sind, nehmen wir die nächsten Aktionen um so intensiver in die Hand. So haben wir uns entschieden, einen Offenen Brief an alle Zitadellenverantwortlichen, Konzertbetreibenden und Ateliernutzenden zu senden, in dem wir darauf hinweisen, dass auch sie klare Kante zeigen können gegen die Nutzung der Zitadelle durch Deutschnationale, Geschichtsverdreher und Rassisten.

Wir sind gespannt, ob jemand der Angeschriebenen reagiert.

Außerdem wollen wir die Öffentlichkeit noch etwas mehr auf diesen Missbrauch einer Spandauer Kultureinrichtung hinweisen und laden herzlich ein, bei unserer nächsten Demonstration dabei zu sein.

Sonnabend, 15. Dezember 2018, Treffpunkt 14 Uhr am U-Bahnhof Zitadelle

Kommt zahlreich, Weihnachten in tumbdeutscher Gemütlichkeit is nich…….

Hier findet ihr den Aufruf zur Demo, den ihr gern verbreiten könnt!