Wie in unserer Pressemitteilung am 25. Januar bereits veröffentlicht, gedenken wir in diesem Jahr Erich Meiers auf besondere Weise:

Wir werden am Sonnabend, dem 09.03.2013, um 14.00 Uhr zu einem antifaschistischen Rundgang starten. Treffpunkt vor dem „Volksblatthaus“, Neuendorfer Straße 101

Es wird eine gute Stunde durch die Neustädter Umgebung gehen und wir können uns abschließend im Paul-Schneider-Haus an einem Getränk erfreuen.

Am Sonntag, dem 10.03.2013, treffen wir uns wie üblich um 14.00 Uhr am Haupteingang des Friedhof in den Kisseln, Pionierstraße 82-165, gehen gemeinsam zum Grab von Erich Meier und werden dort mit Textbeiträgen an ihn erinnern, nicht ohne auf die heutigen Verhältnisse hinzuweisen.

Danach können wir das Paul-Schneider-Haus für unser jährliches Beisammensein nutzen, diesmal wird es neben Kulinarischem auch etwas fürs Ohr geben. Lasst euch überraschen!

Anzumerken ist, dass ein Antrag auf eine Mitfinanzierung der Veranstaltungen beim Quartiersmanagement Spandauer Neustadt positiv entschieden wurde. Das freut uns umso mehr, da das Paul-Schneider-Haus, zur Luther-Gemeinde gehörend, nach seiner Sanierung aus öffentlichen Geldern eine unverständlich hohe und für uns nicht tragbare Miete für die Raumnutzung nimmt!

Wir danken den Entscheidungsträgern für die Unterstützung!

Informationsmaterial Flyer A4  und hier: Flyer A5