Auch in  diesem Jahr wird das Spandauer Bündnis gegen Rechts am zweiten Sonntag im März auf den Friedhof in den Kisseln einladen.Wir wollen uns dort mit anderen versammeln, denen es auch wichtig ist, die Erinnerung an aufrechtes Handeln in einer Zeit, in der es immer gefährlicher wurde, zu seinen Überzeugungen zu stehen, wachzuhalten. Es scheint jeden Tag nötiger, sein eigenes Handeln angesichts der politischen und gesellschaftlichen Verhärtungen in Richtung eines zunehmenden Kampfes zwischen arm und reich, zwischen Macht und Ohnmacht zu prüfen und in Aktion zu treten.

Alle, deren Anliegen eine menschenfreundliche Gesellschaft im solidarischen Miteinander ungeachtet von Religion, Herkunft, Hautfarbe oder Geschlecht ist, sind herzlich eingeladen, mit uns am 13. März 2016 um 14 Uhr auf dem Friedhof in den Kisseln Erich Meiers zu gedenken, der vor nunmehr 83 Jahren in der Nacht zum  11. März 1933 von SA-Schergen stundenlang schwer mißhandelt und auf den Spandauer Rieselfeldern ermordet wurde.

Nach der Gedenkveranstaltung werden wir diesmal in der Zufluchtsgemeinde zusammen sitzen, um uns auszutauschen. Auch dazu laden wir herzlich ein.

zum Flyer zur Erich Meier-Gedenkveranstaltung 2016