Da in Spandau immer mehr Nazi-Flyer auftauchen, auch von den Identitären, halten wir es für nötig, auch schon am 17. August 2018 präsent zu sein. Dies ist der Todestag von Rudolf Heß und es ist davon auszugehen, dass sich manch „Heldengedenkenorientierter“ in der Gegend um das ehemalige Kriegsverbrechergefängnis (Wilhelmstraße 23) herum treibt.

Deshalb wollen wir uns schon am Vortag der großen Aktionen zu einer Demonstration versammeln.

Kommt alle am

Freitag, dem 17. August 2018 um 17 Uhr

zum Treffpunkt am Bahnhof Spandau.

Weisen wir gemeinsam auf das Elend in diesem Deutschland lautstark und kraftvoll hin!